Header

Was tun im Schadenfall?

Ganz einfach: Melden Sie sich bei Ihrem Auto­haus für eine ­bequeme und unbüro­kratische Ab­wicklung – auch wenn Sie unter­wegs sind, ob im Inland oder auch im Ausland. Die Reparatur kann europaweit in jeder Vertrags­werkstatt durch­geführt werden.


SO BREMSEN SIE REPARATURKOSTEN AUS

Im Reparaturfall kommt CarGarantie für die vollen Lohnkosten auf, selbstverständlich auch dann, wenn an Ihrem Fahrzeug mehr­fach Schäden auftreten. Erst ab einer in den Bedingungen festgelegten Gesamtlaufleistung leisten Sie bei den Material­kosten einen wertgerechten, nach den tatsächlich gefahrenen Kilometern gestaffelten Eigenanteil. Innerhalb der ersten 90 Tage ist ein Kundenselbstbehalt in Höhe von 300 Euro je Garantiefall zu leisten.

Hinweis: Für Ihren Reparaturkostenschutz müssen Sie nichts weiter tun, als die vom Hersteller Ihres Autos vorgeschriebenen Wartungs­intervalle weiterhin bedingungsgemäß durchführen zu lassen.
Materialkostentabelle
Erstattung der Materialkosten nach Betriebsleistung des beschädigten Bauteils

Garantiert mobil – europaweit

Garantiert mobil – europaweit

Sollte ein ersatzpflichtiger Schaden weiter als 50 Kilo­­meter vom Zulassungsort entfernt eintreten, werden Kosten für Telefon, Übernachtung, Abschleppdienst, Bahnfahrt und Mietwagen in tatsächlicher Höhe bis zu 100 Euro pro Tag im Inland und bis zu 200 Euro pro Tag im Ausland, höchstens für drei Tage, ersetzt.


  • 1 Beispielrechnung für eine Reparaturkostenversicherung (Ford Fiesta, 75 PS, 12 Monate Laufzeit).
    Die Reparaturkostenversicherung ist bei der CG Car-Garantie Vers.-AG versichert.